Dienstag, 28. April 2015

ready, steady, 4 days to go

Noch 4 Tage, dann geht es endlich los und ich habe alles erledigt... im Prinzip warte ich nur noch darauf das endlich Samstag wird.

Heute morgen habe ich mein Motorrad bei meinem äußert freundlichen BMW Händler abgegeben damit der neue Reifen montiert.
Ich bin mit einer BMW F 800 GT als Leihmotorrad zur Arbeit gedüst... fühlte sich irgendwie an wie meine Suzuki Gamma vor knapp 20 Jahren, war etwas komisch aber für 15 km okay.


Nach der Arbeit wieder zurück aber meine Maschine war noch nicht fertig da der Tankgeber getauscht wurde und ich das Motorrad mit vollem Tank abgegeben hatte, das verzögerte etwas die Sache. Somit habe ich die Zeit sinnvoll genutzt und mir den, dieses Jahr erschienenen, Nachfolger meines Motorrades näher angeschaut und bin eine Proberunde über meine Hausstrecke gehuscht.

Richtig schick ist das Teil, der neue Motor ist gigantisch, die ganzen technischen Spielereien machen alle irgendwie Sinn und man merkt auch tatsächlich einen Unterschied zwischen den ganzen Einstellungen wie z.B. Dynamic ESA und Road, auch der Tempomat ist eigentlich eine sehr coole Sache für längere Touren wie ich sie gerne fahre.


Wie dem auch sei, so toll sie auch fährt und so hübsch sie auch ausschaut, richtig zum Touren wurde die Neue definitiv nicht entwickelt, der Kniewinkel ist etwas zu spitz und die Position etwas zu sehr nach vorne geneigt... Schade, dann wird die nächste wohl doch eine R 1200 GS.


Als ich zurück kam waren jedenfalls die Reifen gewechselt und der Tankgeber getauscht, noch eine kleine Runde zum Einfahren der Reifen und ab ging es wieder nach Hause... dort habe ich dann noch einen Aufkleber von einer sehr lieben Freundin in meinen Spiegel geklebt damit ich auch immer weiß auf welcher Straßenseite ich in England und Schottland fahren muss. VIELEN DANK SARAH <3


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen