Donnerstag, 14. Mai 2015

Schottland Tour - Tag 13: Von Nessie nichts zu sehen.. BESCHISS!

Hey... ich glaube die Sache mit Nessie, dem Ungeheuer vom Loch Ness ist ein riesiger Fake. Ich bin heute um den kompletten See gefahren, hab an mehreren Plätzen am Ufer gestanden und nichts von ihm gesehen, auch andere Touris habe ich gefragt und auch von denen hat es keiner gesehen, ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass ist nur eine Masche um den Touristen das Geld aus der Tasche zu ziehen! ;)

Aber Loch Ness hat auch noch andere schöne Seiten, hier eine kleine Auswahl was mir heute bei sonnigen 15° bei der Umrundung des Sees vor die Linse kam.
3 Leute rieten mir die B852 entlang der Südseite zu fahren, ich bin heute aber auch die A82 auf der Nordseite gefahren, klar ist die Nordseite die Hauptverkehrroute und bietet einiges an Verkehr aber das hält sich auch in Grenzen und aus rein motorradfahrerischer Sicht ist die A82 deutlich schöner da viele langezogene, schnelle Kurven auf relativ gutem Asphalt. Die Südseite hingegen überwiegend Single Track allerdings mit ein paar netten Parkbuchten mit tollem Blick und eigentlich kein Verkehr.

 

 

 

In Inverness angekommen suchte ich einen Motorradladen da ich Motoröl benötigte, da meine rechter Winterhandschuh gestern kaputt gingen, habe ich mir auch noch direkt neue gekauft, soll die Tage ja wieder unter 10° werden und die Jetzigen sollen im Vergleich zu den Alten auch wasserdicht sein, ich bin gespannt.


Und das ich immer noch in den Highlands bin, hier der Beweis.



Heute Nachmittag war ich dann noch mit der Kamera in Fort Augustus zu Fuß unterwegs und habe hier auch noch ein paar Fotos geschossen.

 

Der Reifen hält nach den heutigen 180 km immer noch die Luft, dann müsste das erreichen der Insel Mull morgen kein Problem sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen