Sonntag, 28. Juni 2015

Wochenendausflug durch Hunsrück an die Mosel - Weinfest "Zeller Schwarze Katz"

Seit dem Schottland Urlaub stand das Motorrad die letzten Wochen fast ausschließlich in der Garage, nur zum BMW Händler des Vertrauens war ich in letzter Zeit unterwegs und das auch nur um die aktuelle BMW R 1200 GS Probe zu fahren und mich dazu zu entscheiden mir eben genau diese demnächst zu kaufen. Zuerst muss aber mein neues Auto endlich da sein und das alte verkauft werden, somit gehen wohl noch ein paar Wochen ins Land bis die Neue endlich in der Garage stehen wird.

So lange wollte ich dann aber doch nicht mehr warten mit der nächsten Tour und so ging es quer durch den Hunsrück an die Mosel und wieder zurück mit Zwischenstopp und Übernachtung in Zell wo das all­jähr­liche Weinfest "Zeller Schwarze Katz" stattfand.
Da ich die Gästezimmer Situation etwas unterschätzte und kein bezahlbares, freies, Zimmer mehr fand, drohte der Kurztrip ins Wasser zu fallen, aber dank eines guten Freundes der ebenfalls vor Ort war kam ich dann doch noch zu einem Schlafplatz und fuhr etwas verspätet los.


Da der Hunsrück zu einer meiner Hausstrecken gehört versuchte ich bei der Planung der Route bewusst all jene Teilabschnitte zu vermeiden die ich sowieso schon aus dem ff kenne und siehe da, ich habe jede Menge neuer Strecken gefunden die ebenfalls sehr viel Spaß machen.


 

Statt der normalerweise 1,5 Stunden bis an die Mosel plante ich 4 Stunden für die Hinfahrt und 3,5 Stunden für die Rückfahrt ein die auch Größtenteils richtig viel Spaß gemacht haben. Genau so wie das Treffen der Freunde und das Weinfest bei dem ich mal wieder leckeren Riesling verköstigen konnte. Rundum ein gefühlt viel zu kurzes aber tolles Wochenende!

 

Und hier noch ein kleines Video...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen